—–   Hier finden Sie Informationen zu Aktivreisen   –—

 

Reisen mit Reise Rat·AKTIV

Spannung, Adrenalin und tolle Atmosphäre - eine Reise durch die deutschen Stadien

Viele Fußballfans streben es an so viele Stadien wie möglich zu besuchen. Dieses sogenannte Groundhopping wird immer beliebter. So kann man viele unterschiedliche Fußballspiele live verfolgen und dabei die Atmosphäre in den verschiedenen Stadien genießen. Aber nicht nur das Miterleben von spannenden Fußballspielen ist es, was die Menschen in entfernte Stadien treibt. Auch die Reisen zu den Begegnungen sind es, die das gesamte Erlebnis ausmachen.

„Der Weg ist das Ziel“, soll einst Konfuzius gesagt haben. So kann auf der Reise durch Deutschland zu den jeweiligen Stadien viel erlebt werden. Man lernt Gleichgesinnte kennen, schließt eventuell Freundschaften, sieht unterschiedliche Landschaften und lernt somit verschiedene Regionen Deutschlands besser kennen.

Einmal in der Stadt angekommen, kann man diese besser kennenlernen. Es gibt viele, die am Spieltag sehr früh anreisen, oder sogar ein ganzes Wochenende in einer fremden Stadt mit dem Verfolgen eines Fußballspiels verbinden.

In den unterschiedlichen Städten kann man sehr viel unternehmen. Es bieten sich Sightseeing, Museumsbesuche, Shopping und andere Dinge an. Die weniger Unternehmenslustigen können auch einfach einen Park besuchen oder an einem belebten Platz das Treiben beobachten. Dieses Treiben kann an Spieltagen durchaus interessant sein, da sich an belebten Plätzen häufig, schon lange vor Spielbeginn, verschiedene Fangruppen sammeln und ihre Fangesänge zum Besten geben. Ob man sich beteiligt oder das häufig chaotische Treiben, von weitem beobachtet bleibt jedem selbst überlassen.

Solche Fußballreisen sind natürlich nicht immer preiswert, allerdings liegen die Ticketpreise für Spiele, von zum Beispiel Borussia Mönchengladbach und Bayerleverkusen, im Vergleich zu Spielen von anderen europäischen Spitzenmannschaften im günstigen Bereich. Laut dieser Liste ist das Ticket, für Heimspiele von Leverkusen, das viertgünstigste aller Champions League Teams.

Einmal am Stadion angekommen spürt man die unvergleichliche Atmosphäre, die vor allem, durch die unterschiedliche Architektur der Stadien und die verschiedenen Fanclubs, entsteht.

Schon vor dem Stadion entsteht ein buntes Treiben. Hier mischen sich Geschäftsmänner und Familien sowie Fußballenthusiasten und Flaschensammler. Straßenverkäufer bieten Schals und andere Souvenirs an und an jeder Ecke liegt der Geruch von Bratwurst und anderen Leckereien in der Luft.

Einmal auf seinem Platz im Stadion angekommen, merkt man wie die Stimmung vor Spielbeginn nach und nach steigt. Die Fankurven stimmen ihre Gesänge an, während sich die Spieler aufwärmen. Häufig haben die Fankurven auch Choreographien einstudiert, die sie kurz vor Beginn des Spiels zum Besten geben.

Ist der Anpfiff erfolgt, sind die Meisten nicht mehr zu halten. Es wird bei jeder Ballaktion gejubelt oder geflucht und ständig springt jemand auf, weil es ihn nicht mehr auf den Sitzen hält. So lassen sich viele komplett mitreißen und es fragt sich manchmal, ob auf dem Platz oder auf den Rängen mehr Adrenalin freigesetzt wird.

Ein Besuch eines Stadions ist also ein einmaliges Erlebnis und es ist jedem zu empfehlen diese tolle Atmosphäre einmal live vor Ort mitzuerleben. Aber nicht nur der Besuch des Stadions, sondern auch die An- und Abreisen, machen den Reiz eines Stadionbesuches aus.

Reisen mit Reise Rat
Aktiver Urlaub | Wintersport | Golf | Radwandern

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net     Neckarkiesel
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Autor: Christian Steinbach

Lauftext-Suche
Viel Spaß mit Reise Rat!