—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit auf den Kanalinseln   –—

 

Reisen auf den Kanalinseln·Der Überblick

Hektik ist unbekannt

Fünf Inseln sind es, die da am Ärmel-Kanal zwischen Frankreich und England liegen - viel näher an der französischen Normandie als an der britannischen Küste. Dennoch gehören sie zu England.

Man rechnet mit zwei Inselgruppen. Die eine besteht aus den Inseln Guernsey, Herm, Sark und Alderney (wobei Guernsey gewissermaßen die Chefin dieser vier ist). Die andere Gruppe ist kleiner: Nur eine Insel gehört dazu, und das ist Jersey. (Die hat in unserem REISERAT ihr eigenes Kapitel.)

Das Schönste an allen fünf Inseln: Hektik ist unbekannt, Stress ebenso (und, was die Einwohner sehr beruhigt, auch das übliche Maß strenger Steuern). Das Klima ist das ganze Jahr hindurch ausgeglichen, die Landschaft ebenfalls. Überall gibt es hübsche Blumen, Obst und frischen Fisch.

Viele Künstler lebten schon hier und fühlten sich wohl, darunter Renoir und Victor Hugo.

Was unternimmt man auf diesen fünf Inseln? Im besten Fall: nichts. Vielleicht ein bisschen Baden an den zauberhaften Stränden, ein wenig Wandern auf sauber angelegten und gepflegten Wegen - den "Ruettes Tranquilles" oder "Green Lanes", auf denen Fußgänger und Radfahrer vor Autos die Vorfahrt haben. Was aber nur auf Guernsey, Jersey und Alderney gilt. Auf Herm und Sark gibt es gar keine Autos.

Und man bummelt durch die Städtchen, die - durchaus nicht provinziell - viel munteres Leben und auch einen attraktiven Nachtbetrieb kennen.

Die Inseln verwalten sich selbst. Sie gehören nicht dem Weltreich Großbritannien an, sondern schlicht und direkt dem englischen Königshaus. Die EU interessiert sie nicht. Ihr Verstand gehört England, ihr Herz der französischen Normandie - wie man dort sagt. Die britische Königin kennt kein Mensch als königlich britische Majestät; sie gilt als "Herzogin der Normandie", mehr nicht. Man spricht auch noch viel normannisches Französisch hier. Und viele Straßenschilder lesen such auch so.

Die französisch-normannische Sprache klingt auf jeder der Inseln etwas anders. Und Kenner sagen überzeugend, man spreche mehr normannisch als noch vor Jahren.

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Großbritannien
Reisen auf den Kanalinseln | Überblick | Guernsey I II
Alderney, Sark und Herm | Reisegeschichte I II | Jersey Kurzinformationen

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Flagge Guernsey