—–   Hier finden Sie Informationen zu den Themen Reisen und Urlaub, Ferien und Freizeit   –—

 

REISEN mit Reise Rat·Malaysia

Malaysia

Eine Halbinsel im Chinesischen Meer - zwischen Thailand, Sumatra und Borneo - das ist Malaysia. Mit einer seit 30 Jahren an den Tourismus gewöhnten Westküste. Und einer Ostküste, an der es noch viel zu entdecken gibt.

Das feucht-warme tropische Klima begünstigt das Wachsen üppiger Regenwälder. So besitzt Malaysia die ältesten heute noch existierenden Dschungel der Welt mit etwa 15 000 Arten von Bäumen und anderen Pflanzen, darunter eine unendliche Zahl von rein exotischen Blumen und allen denkbaren Orchideen. Nicht umsonst ist der leuchtend rote Hibiscus - die "Bungaraya" - der Nationalbaum von Malaysia.

Im Schutz des immergrünen Regenwaldes leben viele seltene Tiere. Es gibt dort Tiger, Elefanten, Nashörner, Wildrinder, Orang Utans und andere Affen, Schlangen und Wildschweine, Hirsche und Rehe. Auch eine reiche Vogelwelt bevölkert den Regenwald; auch der Artenreichtum an Schmetterlingen ist groß. Um diese Vielfalt zu erhalten, hat Malaysia eine Reihe von Nationalparks geschaffen. Man will aber ganz bewußt, dass diese Parks von den Menschen genutzt werden, damit diese sich ein Bild vom tropischen Dschungel als einem natürlichen Lebensraum machen können.

Kuala Lumpur, die Hauptstadt hat sich in hundert Jahren von einer Bergarbeitersiedlung zu einer pulsierenden, modernen Millionenstadt entwickelt und wächst weiter. Die Baustile gehen bunt durcheinander: indische und islamische Einflüsse, Formen chinesischer Architektur und der britischen Tudorzeit - abgesehen von sämtlichen Baustilen der Gegenwart. Muster maurisch beeinflußter Architektur sind das Sultan-Abdul-Sarnad-Building (das Verwaltungszentrum) mit seinen Bögen, Kuppen und minarettähnlichen Türmen, die Jame-Moschee und, ausgerechnet, der Hauptbahnhof. Interessantestes Beispiel für modernen Stil ist das "Putra-World-Trade-Centre", das größte Kongreßzentrum Südost-Asiens.

Die Insel Penang ist für ihre sehr schönen Strände und allerlei Wasserspass-Möglichkeiten berühmt: hier stehen viele Touristen-Hotels. Die Insel besitzt auch einen Zoo, einen botanischen Garten, eine Schmetterlingsfarm und einen Vogelpark. Hier leben Malayen, Chinesen, Inder und Nyonya zusammen - eine erholsam exotische Mischung. Die Stadt George Town, von den Briten Ende des 17. Jahrhunderts gegründet, ist seitdem einer der wichtigsten Plätze der chinesischen Volksgruppe. Dort gibt es viel zu sehen. Dies gilt auch für das Landesmuseum und die Clan-Häuser der großen chinesischen Familien.

Sarawak ist ein kleiner Teil Malaysias, der auf der Insel Borneo liegt. Dieses Bundesland Sarawak ist überwiegend mit unberührtem Regenwald bedeckt, ein Gebiet unterschiedlichster ethnischer Volksgruppen, die heute noch in ihren Stammeseigenschaften und -Ritualen leben. Die Hauptstadt Kuching liegt am Sarawak-Fluß. Ihr Sarawak-Museum mit einer sehr guten Sammlung zur Geschichte, Kultur und Völkerkunde Sarawaks ist eines der besten Museen dieser Art in Asien.

Mehr Informationen:

Malaysia Tourism Promotion Board
Rossmarkt 11
60311 Frankfurt/M.
Tel 069 - 28 37 82
Fax 069 - 13 37 91 21

E-Mail: tourism@tourism.gov.my

Reisen mit Reise Rat | Reisen in Deutschland
Reisen in Europa | Reisen in aller Welt
Reisegebiete | Aktuelles | Reisebücher | Reisen mit Familie
Lastminute-Reisen online buchen
Inhalt | Sitemap | Volltextsuche


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Malaysia