—–   Hier finden Sie Informationen über Urlaub und Reisen, Ferien und Freizeit in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten   –—

 

Reisen in der GUS·Geschichte III

Vom Moskau nach St.
Petersburg und zurück

Lange war der Moskauer Kreml Mittelpunkt der weltlichen wie der kirchlichen Macht in dem riesigen Land.

Doch 1706 gründete Zar Peter der Große St. Petersburg als neue Hauptstadt seines Reiches. Er hatte als junger Mann Westeuropa bereist; seitdem war ihm das intrigante, muffige Moskau verhaßt.

Er hatte zudem die sehr moderne Idee, man müsse dem russichen Reich ein Tor zum Westen öffnen. Das Newa-Delta am Finnischen Meerbusen schien ihm für seine neue Residenzstadt besonders geeignet.

Rußland wurde nun eine Weltmacht und spielte in der europäischen Politik mit. An nahezu allen politischen und kriegerischen Auseinandersetzungen in Europa nahm es teil. Das ging so bis 1917, als die Februar-Revolution dem Zarenreich ein Ende machte. Die Bolschewisten kamen an die Macht; 1922 wurde die UdSSR gegründet. Die wurde 1934 in den Völkerbund aufgenommen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg versuchte die UdSSR, den inzwischen geschaffenen großen Ostblock zu halten. Rußland - vor allem Moskau (das längst wieder Regierungsstadt war) - spielte dabei die wichtigste Rolle. Doch 1991 begann die Auflösung der UdSSR, die russische Zentralgewalt verlor zunehmend an Macht. Noch im gleichen Jahr wurde die UdSSR vollends aufgelöst, aber sofort die "Gemeinschaft der Unabhängigen Staaten" (GUS) gegründet. In dieser hat die Russische Föderation von Anfang an die Führung.

St. Petersburg mußte zwar beim Ausbruch der Revolution den Status als Hauptstadt Russlands wieder an Moskau abgeben, doch ist es immer noch die sehenswerteste Stadt der ganzen GUS.

> Rus - Slawen plus Wikinger
> Der Kreml übernimmt die Macht
> Vom Moskau nach St. Petersburg und zurück

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten - GUS Armenien Aserbaidschan Kasachstan Kirgistan Copyright Philipp Lohberg - PhiloPhax Moldau Tadschikistan Turkmenistan Usbekistan Ukraine Ukraine Georgien Russland Russland Weissrussland

Reisen mit Reise Rat
GUS | Geschichte I II III | Rußland | Georgien | Weißrußland
Ukraine | Armenien | Aserbaidschan | Kasachstan | Kirgisistan
Tadschikistan | Turkmenistan | Usbekistan | Moldawien
Karte der GUS

Diese Reiserat-Themen könnten Sie auch interessieren:


Impressum - Redaktion: PhiloPhax / Suchmaschinenoptimierung / Text - Lauftext
Weitere Publikationen: Schwarzwald.net - Reiserat.com - Ferienberater.de - Reisethema.de - Neckarkiesel.de
Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Lauftext-Suche
Die Gemeinschaft unabhängiger Statten (GUS)